Newsletter Subscribe

To subscribe for ASCON Newsletter, please, fill the data below.

Your personal information is confidential.
We use it only to send you ASCON Newsletter.

12.02.2009

PERMATECH verlasst sich auf KOMPAS für professionelles 3D-Design

ASCON-Gruppe, eine der führender Entwickler und Integrator von professionellen CAD/CAM/PLM-Lösungen, freut sich eine erfolge Anwendung von KOMPAS-3D in PERMATECH Inc., anerkanntermaßen global führend bei der Produktion von vorgegossenen Refraktärkomponenten und bei der Konstruktion von Handhabesystemen für geschmolzene Aluminiumgusshauskonstruktionen, vorzustellen.

Die Implementierung der KOMPAS-3D professionellen Lösungen von ASCON, PERMATECH wurde 2007 begonnen. Viele Jahre lang hat das Unternehmen klassische 2D-Zeichen- und Designlösungen für Designprojekte verwendet. Heutzutage ist dies allerdings nicht immer genügend. Unternehmen müssen schnell reagieren, innovieren und die Hand am Puls der technischen Neuerungen haben. Dies ist die einzige Möglichkeit, führend zu bleiben.

In der heutigen Wirtschaftssituation betrachtet jede Firma die Kosten für Dienste und Lösungen genau. Ein wichtiger Erfolgsfaktor ist es, professionelle Qualitätsprojekte mit wettbewerbsfähigen Kosten zu bestreiten. „Alle 3D-Modelliersysteme sind ganz ähnlich und haben ähnliche Funktionalität. Wieso soll man also 5x mehr Geld für das gleiche Ergebnis ausgeben“, sagt Oscar Nurtaev, Ingenieur bei PERMATECH. „Ich bin mit KOMPAS seit der Universität vertraut, zu dieser Zeit war dies KOMPAS-3D V5.11 und KOMPAS-3D V6. Natürlich wurde die Software noch weiterentwickelt und ihre Funktionalität verbessert. Trotzdem war es einfach, die Arbeit mit Version 9 wieder aufzunehmen dank der leicht zu verwendenden und intuitiven Oberfläche“.

PERMATECH stellt alle Formen her, ungeachtet der Größe, in exakter Entsprechung mit den Kundenanforderungen für Refraktärkomposition, Dimensionstoleranz und Oberflächenkosmetik. Es ist äußerst wichtig, mit den Kunden und Auftragnehmern auf jeder Stufe im Projekt zusammenzuarbeiten: von der technischen Spezifizierung über das Design bis zur Projektbestätigung und die weitere Betreuung.

Die Betrachtbarkeit und die 3D-Modellfunktion mit einer CAD-Betrachtungsmöglichkeit und Kompatibilitätsoptionen stellen diese Anforderung vollständig zufrieden. „Wir benutzen hauptsächlich das STEP-Format für den Datenaustausch mit Partnern und Auftragnehmern. Alle individuellen Teildateien, die ich von meinen Zulieferern erhalte, gehen direkt in mein Design ein“, sagt Herr Nurtaev. „Diese in KOMPAS zu importieren, ist ganz einfach“. Für Partner und Kunden, die kein CAD-System installiert haben, bietet ASCON eine kostenlose, leicht zu benutzende KOMPAS-Betrachterlösung.

Eine führende Firma in einer komplizierten technischen Umgebung aufzubauen, ist eine schwierige Aufgabe. Die Auswahl von mächtigen, stabilen und effizienten Produktionswerkzeugen, einschließlich Softwarelösungen, ist eine primäre Notwendigkeit.

Die Wahl von PERMATECH zugunsten von KOMPAS-3D wurde basiert auf verschiedenen Faktoren. Ein wichtiger Punkt, der von Oscar Nurtaev erwähnt wurde, war: „Der Modelleur hat das zu tun, was ich von ihm will, und KOMPAS hat dies getan“.


Input on a site

E-Mail:
Kennwort:
  I do not remember the password.

Password restoration

E-Mail:
To initiate the password reset process, please follow the instructions sent to your email address